Was ist los mit Finthen.de?

Wird

Die Webseite www.finthen.de war einige Tage nicht erreichbar. Schade! Schliesslich ist sie ein kleines Füllhorn voll Informationen und praktisch der erste Anlaufpunkt, wenn man von "unserem Ort" im Web etwas erfahren möchte.

Aber wer weiss! Vielleicht waren das ja auch nur ein paar Vorboten für Dinge, die da kommen? Kandidiert "unser Herbert" vielleicht als OB für Mainz? Zuzutrauen wäre es ihm! Und die Vorraussetzungen würde er auch mitbringen.

Wird "unser Herbert" bald OB?


www.finthen.de war seit Tagen nicht mehr erreichbar! Das ist ausgesprochen schade, ist es doch ein Füllhorn an Informationen über Finthen die es dort gab und zum Glück jetzt wieder gibt. Allerdings ist es nach wie vor sehr schade, das man dort die Zeichen der Zeit immer noch nicht ganz erkannt hat und die Seite nach wie vor nur unverschlüsselt ausgeliefert wird. Aber vielleicht besteht ja noch Hoffnung.

 

Sind das die Vorboten für die Kandidatur unseres Ortsvorstehers als "erster Mann" von und für Mainz?

 

"Unser Herbert" hat 25 Jahre lang Finthen gemänädschd, er hat also ausreichende Verwaltungserfahrung. Unser Herbert ist in Mainz gut vernetzt, kennt die Untiefen der Kommunalpolitik aus eigenem Erleben, hat immer was zu sagen und babbelt wie ihm de Schnabbel gewachse iss. Als Wehrführer mit 18 Jahren Erfahrung kann er Kommandos geben und kennt sich mit Wasser im Keller und Feuer unterm Dach aus. Beste Qualifikationen für unseren Fuchsbau!

 

Viele denken jetzt, er ist doch zu alt mit seinen 72 lenzen für den Job. Doch das Motto von unserm Herbert ist: "Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen ...’" Frei nach Altkanzler Adenauer, der mit 69 Jahren OB von Köln wurde und dann mit 77 Jahren Bundeskanzler. Unn da soll "unsern Herbert" zu alt für den Job sein?

 



Zurück