Unter Finthen

Unterwegs in Finther Gewölben

Finthen hat so einiges zu bieten. Einige Dinge sind aber nicht unbedingt auf den ersten Blick sichtbar und teils ist man überrascht, was sich verbirgt, wo man es nicht vermutet.

Daher geht es heute einmal nicht politisch zu, sondern in den "Finther Untergrund". Seine Sie gespannt!

Das zusammen mit Panorama Fachmann ins Leben gerufene Projekt "Finthen virtuell", nimmt so langsam fahrt auf. Bekannte und sehenswerte Plätze, Spielplätze, Denkmäler und Gebäude werden nach und nach panoramisiert und in interaktive Touren überführt. Auch Gewerbe sind gerne dazu eingeladen, sich zu melden!

 

Manchmal trifft man so auch auf Objekte, die öffentlich fast gar nicht bekannt sind, die einem aber den Atem verschlagen. Eines davon ist z.B. der Gewölbekeller der Familie Jansky am Finther Königsborn.

 

So schreibt z.B. der Heimat- und Geschichtsverein Finthen e.V.: "Schon als man in die Gewölbe hineinging, erlebte man eine besondere Atmosphäre. Eine Vielzahl von gemauerten Wasserleitungen führten zu einem unterirdischen See mit kristallklarem Wasser. Gespeist aus der historischen Königsbornquelle, die weit in den Bereich in Richtung Ortsteil Römerquelle führte. Ob von diesem Wasser einst die Römer getrunken hatten? Die Steine mit denen der Gang gebaut war schienen schon sehr alt zu sein. Auch die fünf Wandmalereien im Kaminzimmer gaben Rätsel auf. Aus welcher Zeitepoche sie wohl stammten? In einem weiteren Nebenraum hatten bis vor kurzem private Bierbrauer ihr Handwerk unter Beweis gestellt. Eine geplante gewerbliche Nutzung wurde wegen gesetzlicher Vorschriften jedoch abgelehnt." (Quelle: http://hgv-finthen.de/index.php/magazin/vereinsleben/77-in-den-finther-gewoelben)

 

Die interaktive Panoramatour durch dieses Gewölbe können Sie sich hier in voller Pracht ansehen: http://tours.panorama-fachmann.de/190316_unterwelt/index.html

 

Hinweis: Ich empfehle dringend, dem obigen Link zu folgenden, da die nachstehenden Vorschaudarstellung leider nicht den vollen Funktionsumfang bietet. So funktioniert z.B. die Vollbildfunktion nicht.

 

Viel Spass!

 



Zurück