Layenhof Masterplan?

Was wurde aus dem viel diskutierten Masterplan für den Layenhof?

Am Dienstag den 24.09.2019 ist der Bebauungsplan Layenhof Thema im Ortsbeirat Mainz Finthen. Umfangreichen Unterlagen liegen vor - teils sehr interessant zu lesen.

Allerdings stellt sich nun eine Frage, die daraus hervorgeht: Was wurde aus der viel diskutieren Masterplanung, die nun nicht mehr zu finden ist?

Am Dienstag den 24.09.2019 ist der Bebauungsplan Layenhof Thema im Ortsbeirat Mainz Finthen.

 

Die Unterlagen sind umfangreich, neben einem Verkehrsgutachten, welches zu dem Schluss kommt, dass die L 419 und Finthen zusätzliche (angenommene) 3000 Verkehrsbewegungen pro Tag aushalten -was ich nicht so sehe- sind auch weitere Stellungnahmen von Amt für Stadtentwicklung bis zum Wirtschaftsbetrieb beigefügt. Insgesamt 21 Stellungnahmen deren Inhalt teilweise sehr spannend ist. Zum Beispiel sieht das Grün- und Umweltamt in dem neuen Baufenster auf dem jetzigen Bolzplatz (Was im Masterplan ausdrücklich nicht gewünscht war) eine sinnvolle Nachverdichtung (Seite 6 ff des Vermerks zum B-Plan). Und der Wirtschaftsbetrieb will auch noch drei zusätzliche "Versickerungsanlagen" auf dem Layenhof errichten.

 

Kurzum, dieser Babauungsplan (Stufe 1) hat nichts mehr mit der Masterplanung zu tun.

 

Cool ist auch, dass teilweise zukünftige Baufenster kleiner festgelegt werden als bereits seit 1965 vorhandene Bebauung. Sollen hier Grundstücke absichtlich unattraktiv gemacht werden?

 

Auch die Verkehrsführung ist eine völlig andere als aus den Planungswerkstätten. Wo sind die Fußwege am südlichen Ende des Wohnbegietes hin? Es ist schade um die Zeit und die Power die wir alle in die Planungswerkstätten gesteckt haben, wenn das jetzt die Essenz der Stadtplanung ist.

 



Zurück